Mayergasse 6, 1020 Wien, Österreich   |  Telefon +43 1 21 40 123  |  E-Mail info@hotel-praterstern.at

online buchen

Prüfen Sie Jetzt Ihre Verfügbarkeit

Hotel Praterstern » Über Wien » Blog - aktuelle Infos

Sommer im Winter

Wer von Ihnen hat schon genug von der Kälte und könnte wieder angenehme 20°+ vertragen?
In unserem aktuellen Beitrag zeigen wir, wie man ein wenig Sommer auch im Winter genießen kann.

Besucht Wiens schönste Indoor Gärten und erlebt die atemberaubende Pflanzenwelt.

Palmenhaus Schönbrunn:

Das Schönbrunner Palmenhaus wurde 1882 im Auftrag von Kaiser Franz Joseph I. nach Plänen seines Hofarchitekten errichtet. Mit einer Gesamtfläche von 2.500m² war es zum Zeitpunkt der Eröffnung am 19. Juli 1882 das größte Glashaus der Welt, welches aus 45.000 Glasscheiben besteht. Das aus vorgefertigten Teilen zusammengesetzte Gebäude ist 113 Meter lang, ca. 28 Meter breit und erreicht an der höchsten Stelle eine Höhe von 25 Meter. Das große Glashaus besteht aus 3 Teilen, die sich in ihren Pflanzenvariationen und Klimazonen unterscheiden. Euch erwarten über 4500 verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Die Temperatur wird durch ein Dampfwasserheizungssystem reguliert und bietet den Pflanzen den perfekten Ort zum wachsen.

https://www.schoenbrunn.at/ueber-schoenbrunn/schlosspark/rundgang/palmenhaus/

 

Wüstenhaus Schönbrunn:

Errichtet wurde das Wüstenhaus, oder auch Sonnenuhrhaus gennant, im Jahr 1904 nach den Entwürfen von Alphonos Custodis, welcher zu der Zeit der Hofarchitekt war. Das Bauwerk ist 15 Meter hoch und umfasst eine Fläche von 1.300 Quadratmeter.

Hier wurde zum ersten Mal in Österreich eine Kakteen- und Sukkulentensammlung der Öffentlichkeit präsentiert. Um die Ausstellung so vielfältig wie möglich zu gestalten, wurden drei verschiedene Trockenlebensräume errichtet: Madagaskar, Wüste der Alten und Wüste der Neuen Welt. Sie beinhalten unterschiedlichste Pflanzen und Tiere, die zu den jeweiligen Lebensräumen dazugehören.

 https://www.zoovienna.at/anlagen/wuestenhaus/

 

Palmenhaus Hirschstätten:

Das Gewächshaus in Hirschstätten ist mit seinen 700 Quadratmeter eine kleinere Version des Palmenhauses in Schönbrunn und unterteilt sich ebenso in 3 verschiedene Klimazonen. Im Glashaus herrschen das ganze Jahr über angenehme 20° bis 30° C und die Luftfeuchtigkeit beträgt 95%. Hier habt ihr die Möglichkeit unter südländischen Palmen zu verweilen, eine geheime Tierwelt zu entdecken oder unter dem Wasserfall vorbei schwimmende Asienkarpfen zu beobachten. Zu einer der Hauptattraktionen gehören die Fledermäuse, welche mit dem Einbruch der Dämmerung ihren Schlafplatz verlassen, um euch mit ihren Flugkünsten zu beeindrucken. Für die kleinen Gäste gibt es ein spannendes Kinderprogramm mit Malwettbewerb und Rätselralley.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/blumengaerten-hirschstetten/palmenhaus.html

 

Schmetterlingshaus:

Im Herzen Wiens befindet sich noch ein weiteres Glashaus in dem das ganze Jahr über Sommer herrscht. Das Schmetterlingshaus befindet sich in der unmittelbarer Nähe der Albertina und der Staatsoper. Dieses Palmenhaus ist das kleinste in Wien und umfasst eine Fläche von 280 Quadratmetern. Das Innere des Glashauses ähnelt einem tropischen Regenwald. 150 verschiedene Schmetterlingsarten fliegen hier frei herum und die Luftfeuchtigkeit beträgt 80%.

Genießen auch Sie die paradiesische Atmosphäre und die einzigartige Flora und Fauna im Schmetterlinghaus. 

http://schmetterlinghaus.at/

 

Tauchen Sie in die wunderschöne Welt der pflanzen und kleinen Tiere und genießen Sie die Vielfalt unserer Flora und Fauna - egal zu welcher Jahreszeit.

Umwelt-Logo
Holiday Check
tripadvisor
Blaue Schwalbe
ÖHV
Bett+Bike
Pfotencheck