Mayergasse 6, 1020 Wien, Österreich   |  Telefon +43 1 21 40 123  |  E-Mail info@hotel-praterstern.at

online buchen

Prüfen Sie Jetzt Ihre Verfügbarkeit

Hotel Praterstern » Über Wien » Blog - aktuelle Infos

Wiener Weihnachtsmärkte 2020

 

2020 ist ein Jahr mit vielen Herausforderungen. 

Die Wiener Weihnachtsmärkte zählen zu unserem Kulturgut. Damit wir auch dieses Jahr nicht auf dieses wundervolle Erlebnis in der Adventszeit verzichten müssen, hat die Stadt Wien ein umfangreiches Präventionskonzept für einen sicheren Ablauf der Weihnachtsmärkte entwickelt.

 

Vom Reisemagazin "European Best Destinations" wurde Wien zu einer der sichersten Reisedestinationen zur Weihnachtszeit gewählt. - "European Safest Christmas Destinations 2020"

 

Das Covid-19-Präventionskonzept der Wiener Weihnachtsmärkte umfasst unter anderem: 

  • Maskenpflicht für Besucher und Mitarbeiter (ausgenommen bei der Einnahme von Speisen und Getränken)
  • Desinfektionsspender und regelmäßige Handhygiene
  • Keine Aktivitäten in Innenräumen
  • Einbahnregelungen & Ordnerdienste
  • Empfehlung kein Kinderprogramm zu veranstalten
  • Maximal 4 Personen pro Stehtisch in eigenen Zonen
  • Wiener Weihnachtstraum am Rathausplatz: Ampelregelung und Einlass nur bei Grünlicht

Besucher des Wiener Weihnachtstraums auf dem Rathausplatz  werden von einem meterhohen Torbogen mit Kerzen empfangen. Eine Ampel regelt hier dein Einlass. Rund 120 Verkaufsstände bietet Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck, Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten, Süßigkeiten und wärmende Getränke. Die Bäume im Rathauspark und entlang der Ringstraße erstrahlen in festlichem Glanz. Beim "Kleinen Eistraum" können Besucher auf Schlittschuhen über eine 3.000 m² große Eisfläche und zahlreiche Pfade durch den Park gleiten. Ein besonderer Anziehungspunkt für Verliebte ist der Herzerlbaum. Die Kinderwelt bietet ein Karussell, einen Rentierzug und wunderschöne Licht-Installationen im Park.

Das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz, zwischen dem Kunsthistorischen und dem Naturhistorischen Museum bietet rund 70 Stände mit traditionellem Kunsthandwerk und originellen Geschenkideen. Das Weihnachtsdorf geht danach nahtlos in das Silvesterdorf über. 

Bei Familien ist das Weihnachtsdorf im Alten AKH mit Kindereisenbahn und Nostalgie-Karussell sehr beliebt. Zusätzlich stehen zwei Eisstockbahnen zur Verfügung.

Der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung in der Innenstadt ist der Tradition verpflichtet. Hier gibt es Handwerkskunst, Glasdekorationen, traditionelle Krippen und Keramik zu kaufen. Ab 16 Uhr ertönt auf dem Platz feierliche Adventmusik. Ein paar Schritte weiter gibt es beim Weihnachtsmarkt Am Hof ebenfalls hochwertiges Kunsthandwerk zu kaufen. Weihnachtsmusik und Chorgesang bieten die passende Untermalung.

Der K.u.k. Weihnachtsmarkt am Michaelerplatz vor der Hofburg präsentiert vor allem Produkte österreichischer Hersteller, Süßigkeiten, Zinnfiguren, handgemachte Krippen und vieles mehr. Besinnlichkeit und Tradition stehen beim Weihnachtsmarkt am Stephansplatz im Vordergrund, die rund 40 Stände am Fuße des Stephansdoms haben hochwertige Produkte aus Österreich im Angebot. Ganz im Zeichen von Kulinarik steht der Advent-Genussmarkt bei der Oper. Lebkuchen, Käse, Fleischwaren, Punsch und Wein von regionalen Produzenten lassen Genießerherzen höher schlagen.

Unterhaltung unter dem Motto „Der Prater rockt“ steht beim Wintermarkt am Riesenradplatz im Vordergrund. Bis 6. Jänner gibt es hier Kindererlebnisfahrten, musikalische Live-Acts von Gospel über Soul bis Pop und ein lustiges Showprogramm.

 

Tradition und Bräuche sind für uns alle wichtig, dieses Jahr müssen wir alle unseren Beitrag leisten, damit dies auch mit COVID 19 möglich ist

 

Hier finden Sie eine Liste aller Adventmärkte mit Öffnungszeiten.

Umwelt-Logo
Holiday Check
tripadvisor
ÖHV
Bett+Bike
Pfotencheck
Safe_stay_Vienna-Siegel